Wartezeit: Mein Leben vor und nach der Transplantation

Bitte warten…!
Haben wir das nicht schon alle irgendwann erlebt?
Jeder Mensch reagiert auf diese zwei Worte anders.
Der eine haut auf den Tisch, will nicht warten und alles sofort erledigt haben.
Dem nächsten Wartenden an der Bushaltestelle wird die Zeit zu lang, er läuft viel zu früh weg,
und verpasst dann doch den Bus, weil dieser kurz danach ankommt und ohne ihn losfährt.
Mancher sitzt geduldig und stumm da und wartet eben.
Und wieder ein anderer beschäftigt sich während der Wartezeit, bereitet sich auf das Kommende
vor und merkt gar nicht, wie schnell oder wie langsam die Zeit vergeht,
und plötzlich – hat das Warten ein Ende.

Dieses Buch ist keine medizinische Abhandlung der Vorerkrankung COPD – LUNGENEMPHYSEM
oder gar Ratgeber oder Entscheidungshilfe für oder gegen eine Lungentransplantation.
Es sollte auch keine reine langweilige Biographie für Freunde und Bekannte werden.

Mit diesem Buch schildert die Autorin ihren Umgang mit der Krankheit, Ärtzen, Selbsthilfegruppen und Menschen!
Von der Diagnose, die Vorbereitungen, das Warten auf ein Spenderorgan, die Transplantation selbst, und wie es dann weiterging.

“… ergreifend!”
“… mutig!”
“… rüttelt wach!”

 

Autor Barbara Eyrich
Verlag CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenzahl 404

Ich möchte dieses Buch lesen



Durchschnittliche Bewertung