Stefan Wollschläger

Stefan Wollschläger

… wurde 1976 in Berlin geboren und ist über Freiburg nach Norddeutschland gekommen. Schon als Jugendlicher hat er mit Leidenschaft geschrieben, gezeichnet und aus seinen Werken schmuckvolle Bücher gebastelt. Das Studium der evangelischen Theologie endete mit der Erkenntnis, dass es unehrlich wäre, ein schreibender Pastor zu werden, nur weil man zu feige ist, es als Vollzeitautor zu versuchen. Stefan hat als Animateur in Mexiko gearbeitet, fünfzehn Jahre lang in einem Arthouse-Kino Filme vorgeführt und Cartoons für Firmen gezeichnet. 2011 erschien unter dem Pseudonym Steve Cotten sein Debüt-Roman „Das Prinzessinnenspiel“. 2016 stand sein Ostfriesenkrimi „Friesenkunst“ sechs Wochen lang in der BILD-Bestsellerliste und war einer der beiden Gewinner des e-ditio Independent Publishing Award 2016.

Website

buecher