Spanische Dörfer – Wege zur Freiheit

Drei junge Menschen mit dem gleichen Ziel: Freiheit und Akzeptanz!

•Irgendwo in Afrika macht sich eine junge Frau aus ihr unerträglichen Verhältnissen auf den Weg nach Europa, wo sie die Freiheit zu finden glaubt.
•Enrique, der als Henriqua geboren wurde, geht nach München, weil er in Spanien keine Arbeit findet.
•Sein Freund Leon hat das Down Syndrom und möchte Lehrer werden

Gemeinsam suchen sie einen Weg, wie Manso der Abschiebung entkommt und sie alle ohne Diskriminierung leben können. Leon hat schließlich eine verrückte Idee …

 

Autor  Maria Braig
Verlag Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Seitenzahl  190

Die Wanderung ist beendet!

Durchschnittliche Bewertung