Silke Boger

Silke Boger

Silke Boger wurde 1968 erstmals urkundlich erwähnt und stammt aus dem ehemaligen Grenzgebiet zwischen Baden und Württemberg.
Sie ist verheiratet, hat eine Tochter aus erster Ehe ihres Mannes, einen Schwiegersohn und zwei süße Enkelkinder. Beruflich war sie nahezu dreißig Jahre als Bankbetriebswirtin bei einer großen Sparkasse, teilweise in Führungspositionen tätig.
Neben dem Schreiben von Moderationen, Reden und der Ideensammlung für das nächste Buch sind ihre Hobbies sportliche Aktivitäten in sämtlichen Facetten: Tennis, Mountain Biken, Skifahren, Pilates.
Viele Jahre war sie auch als Trainerin im Bereich Kunstturnen aktiv.
Ende 2015 gründete Silke Boger den pinguletta Verlag und veröffentlichte mit ‚Mädchenklo – das gaanz normale Leben‘ ihr Debütwerk.
Im April 2016 erhielt sie für ‚Mädchenklo‘ die Auszeichnung als Indie-Book-Perle des Monats vom Buchportal Lesering.
Aktuell produziert der pinguletta Verlag ein Backbuch mit traditionellen Backwaren.
Ein Regionalkrimi befindet sich bei den Testlesern und wird den Sprung in die Produktionsschleife des Verlages absolvieren.
In Vorbereitung ist außerdem ein grandioser Bildband über Japan.

Link zum Pinguletta Verlag

Link zur Facebookseite

buecher