Regeln

Gültig ab 13.11.2016

1. Anfragen von Autoren und Verlagen (Erste Kontaktaufnahme)

Autoren und Verlage, welche ihre Bücher wandern lassen möchten, nehmen bitte Kontakt über das Kontaktformular auf der Webseite oder in Facebook zu Marita Zschenker oder Dagmar Stevens auf. Diese klären die Modalitäten. Die Bücher sind unter Angabe des Genres anzubieten. Besonderheiten der Verlage (z.B. bestimmte Zielgruppe oä.) bitten wir vorab mitzuteilen
Für Fragen stehen die og gern zur Verfügung.

2. Veröffentlichung neuer Bücher

Die Bücher werden den Administratoren werden ausschließlich von diesen in Facebook sowie über die Webseite angeboten:

3. Wanderbücher an Admin

Die Wanderbücher gehen – soweit nichts anderes vereinbart wurde – an den benannten Administrator. Dieser fügt ein Notizbuch hinzu und versendet das Buch nach Feststehen der Leserliste, frühestens nach 7 Tagen, an den ersten Leser. Weiterhin klärt er die Reihenfolge der Leser während des Wanderns und erhält das Buch nach dem Abschluss der Wanderrunde zurück, um es mit dem Notizbuch gemeinsam dem Autor zu übergeben.

Gern kann das Buch auch vom Autor für die regelmäßigen Verlosungen gespendet werden.
Den Büchern dürfen gern Goodies wie Lesezeichen o.ä. beigefügt werden. Diese fließen in den Fundus, aus welchem die Verlosungen, für die Leser, welche Rezensionen geschrieben haben, bestritten werden. Leseproben können auf der Webseite eingebunden werden. Das parallele Anbieten von Büchern des selben Titels an Leser aus der Gruppe führt zum sofortigen Beenden der Wanderung und zum Ausschluß des Autors/Verlages. Es handelt sich bei dieser Gruppe um eine ausschließliche Printgruppe.

4. Gruppenmitglieder

Für die Gruppenmitgliedschaft ist die Volljährigkeit oder bei Lesern ab 16 Jahren eine schriftliche Zustimmungsklärung der Eltern (s. Vordruck) erforderlich. Neue Gruppenmitglieder müssen zunächst die Regeln bestätigen und ggf. ein unterschriebenes Einverständnisformular der Eltern per EMail oder Post übersenden.Bei der Annahme der Registrierung erhalten sie eine Mitgliedsnummer (im Benutzerprofil hinterlegt), welche bei der Buchbewerbung angegeben werden muss. Anschließend sind bei Lesern die Adressdaten zu vervollständigen. Dieses erleichtert die Administration. Eine fehlende Registrierung von Lesern schließt den Erhalt von Büchern aus.

5. Leserliste

Neue Bücher werden neben der Webseite in der Facebookgruppe  angeboten.  Sollte die Anzahl der Interessente vor Ablauf von 7 Tagen die Anzahl 10 überschreiten, so geht das Buch sofort in die Wanderung. Bei mehr als 20 Interessenten hat der Autor/Verlag die Möglichkeit, mehr als ein Exemplar wandern zu lassen.

Nach 10 Runden wird der Zustand des Buches von einem Administrator überprüft und entschieden, ob das Buch weiterwandern kann. Sollte der Zustand dieses nicht ermöglichen, so wird die Wanderung beendet.

Ansonsten endet sie, sobald kein Interessent mehr vorhanden ist. Bei weniger als 10 Lesern, steht das Buch noch max. 4 Wochen im Bereich “Sofort verfügbar”, bereit.

6. Kosten

Die Kosten für die Leser beschränken sich bei ordnungsgemäßem Verhalten auf die Portokosten für das Weitersenden des Buches (Büchersendung) und falls erforderlich des Ersatzes notwendigen Verpackungsmaterials (Luftpolsterumschlag sowie Materialklammern).

7. Reihenfolge von Lesern

Potentielle Leser müssen in jedem Fall sicherstellen, dass sie vorab ihre Postanschrift auf der Webseite hinterlegt haben. Leser, deren Anschrift nicht hinterlegt wurde, können nicht an einer Wanderrunde teilnehmen.

Wenn ein Buch frei wird, wird es den restlichen Interessenten angeboten. Der Leser, der sich als erstes meldet, erhält auch als nächster das Buch. Hierbei werden die entsprechenden technischen Möglichkeiten (Versenden einer EMail oder Markieren auf Facebook bzw. PN ausgeschöpft)

Mit dem Erhalt eines Buches kommt ein Leihvertrag gem. § 598 ff BGB mit allen Rechten und Pflichten zustande.

Die Leser dürfen nicht mehr als vier Bücher gleichzeitig zu Hause haben.

Beim Erhalt wird dem Leser eine Lesezeit von 28 Tagen eingeräumt. Eine Verlängerung ist nur in begründeten Ausnahmefällen zulässig und vorab zu klären. Die Suche (Zeitraum) nach einem Nachfolger steht nicht mit der Lesezeit in Verbindung und erfolgt unabhängig. Leser, welche wiederholt ohne Rücksprache die Lesezeit überschreiten werden zunächst abgemahnt und bei erneutem Vorfall aus der Gruppe ausgeschlossen. Sollte die Lesezeit nicht eingehalten werden können und eine  Verlängerung nicht möglich sein, muss ungelesen verschickt werden. Das Verschicken der Bücher MUSS immer im Kommentar oder über die Webseite mit Angabe von Datum angegeben werden. Die Partner kontrollieren gegenseitig, ob ein Buch angekommen ist.

Der Erhalt eines Buches ist den Administratoren in Facebook per PN oder über die Webseite per Kontaktformular mitzuteilen.

8. Umgang mit Büchern.

Die Leser verpflichten sich, pfleglich mit den Büchern umzugehen. Sollte es während ihrer Lesezeit zu einer Beschädigung des Buches kommen, welche über eine normale Abnutzung hinausgehen, so ist dieses durch den augenblicklichen Leser zu ersetzen.

Leider müssen wir auch an dieser Stelle noch einmal auf geruchliche Beeinträchtigungen von Büchern eingehen. Wir bitten, darauf zu achten, dass die Bücher in Wohnungen, wo in den Räumen geraucht wird, in Ziplocbeuteln o.ä. aufbewahrt werden, um ein Anziehen des Geruches so weit wie möglich zu vermeiden.

9. Rezensionen

Die Leser verpflichten sich, innerhalb von einer Woche nach dem Weitersenden eines Buches die Rezension zu schreiben. Die Rezension ist auf der Webseite unter dem entsprechenden Buch zu veröffentlichen. Parallel kann die Rezension bei Amazon oder ähnlichen Verkaufsportalen, einem sozialen Blog (Lovelybooks, Goodread, Bloggerportal u.ä), im eigenen Blog oder auf der eigenen Facebookseite bzw. vergleichbar Google+ und sonstige Netzwerke oder auch auf mehreren Plattformen gleichzeitig veröffentlich werden.

Durch die Veröffenltichung der Rezension auf der Webseite und die damit erforderliche Freischaltung erhält der Leser ein Los für die regelmäßige Verlosung von Rezensionsexemplaren. Nach der Auslosung werden alle Lose auf 0 zurückgesetzt. Jeder Leser kann pro Auslosung nur einmal gewinnen.

Da Rezensionen die Basis für die Teilnahme in der Wanderbuchgruppe darstellen, sind die Administratoren berechtigt, Leser, welche wiederholt keine Rezensionen abgegeben haben, aus der Gruppe auszuschließen.

Die Rezensionen sind ausschließlich fair und sachlich zu verfassen. Sollte sich ein Leser außerstande sehen, ein Buch zu beenden, so hat er schnellstmöglich mit dem zuständigen Administrator in Kontakt zu treten, damit das Buch ohne große Verzögerung an den nächsten Leser weitergesandt werden kann. Eine Rezension ist dann nicht zu verfassen. Für die Erfüllung der Qualitätsrichtlinien wird eine entsprechende Checkliste hinterlegt.

Autoren /Verlage, die noch auf Rezensionen warten, nehmen bitte über das Kontaktformular unter Nennung ihres Buches  Kontakt zu den Administratoren auf. Das selbe gilt für Leser,  die Rezensionen nicht innerhalb der benannten Frist veröffentlichen können. Leser mit überfälligen Rezensionen bekommen keine neuen WanderbücherWER BEI DER VERLOSUNG DER REZI – LOSE ÜbeTEHT KANN NICHT GEWINNEN

Wer ein Buch abbricht kann selbstverständlich keine Rezension schreiben. Das geht nur bei vollständig gelesenen Büchern.

10. Verlust von Büchern

Bücher, welche auf dem Postweg verloren gehen, sind von dem Absender und dem nächsten Empfänger gemeinschaftlich zu ersetzen.

11. Nicht-Zurückgeben von Büchern

Lesern, welche die Bücher trotz zweimaliger Abmahnung behalten – nicht weitersenden – , werden die Wiederbeschaffungskosten eines Neuexemplares in Rechnung gestellt und sie werden umgehend aus der Gruppe ausgeschlossen.

12. Umgang mit Daten

Die Adressen der Gruppenmitglieder werden verschlüsselt aufbewahrt und sind ausschließlich für die Administratoren einsehbar. Gruppenteilnehmer, welche die Gruppe verlassen werden umgehend aus der Datenbank gelöscht. Die Administratoren bitten in diesem Fall um kurze Mitteilung. Die eigenen Adressdaten sind auch selbst editierbar.

13. Falsche Angaben

Bei vorsätzlich falschen Angaben in den Daten sind die Autoren zum umgehenden Ausschluß des Mitglieds aus der Gruppe berechtigt.

14. Unterstützung der Gruppe

Diese Gruppe wird aus Liebhaberei betrieben. Dieses ist mit erheblichen Kosten für die Administratoren verbunden. Aus juristischen Gründen (Steuerrecht) sehen wir uns außerstande, finanzielle Spenden entgegenzunehmen sowie Pfandkassen oä vorzuhalten.

Wir freuen uns jedoch jederzeit über Sachspenden in Form von

  • Briefmarken
  • Luftpolsterumschlägen
  • Klammern für Luftpolsterumschläge
  • Ziploc-Beutel (mind. 3 l)
  • Notizbücher A6 oder A5
  • Etiketten (bitte vorab Spezifikation klären)

Eine Postanschrift wird auf Wunsch gern als PN bekannt gegeben.