Pelleppo und die Wunschzentrale

Wo gehen unsere Wünsche hin? Und warum werden sie so selten wahr? Hast du dich das vielleicht auch schon einmal gefragt? Weit entfernt, auf dem Planeten Positivas, sitzt der kleine, kauzige Pelleppo in seiner Wunschzentrale. Seine Aufgabe ist es, unsere Wünsche zu erfüllen. Es gibt nur ein klitze-kleines Problem. Die Positivianer haben keine Ahnung davon, was ‘nein’ oder ‘nicht’ bedeutet. Als Pelleppo, durch ein Missgeschick, den achtjährigen Erdenjungen Milo kennenlernt, beginnt für die Beiden ihr erstes großes Abenteuer. Liebenswerte Charaktere in einer Geschichte, die zum Nachdenken anregt und die Fantasie beflügelt… Eine Geschichte die ohne Bösewichte, ohne ‘Knall, Bumm, Peng’ auskommt… Eine Geschichte über Liebe, Freundschaft und das Leben an sich… Eine Geschichte, die auch uns ‘große Kinder’ zum Umdenken bringen könnte…

Autor Kerstin und Michael Barth
Verlag CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenzahl 80
Durchschnittliche Bewertung