Die alte Villa

Seit 300 Jahren scheint ein altes Herrenhaus über die Bewohner einer Kleinstadt ‘im Bergischen’ zu wachen. Hier wohnt die 17jährige Rebecca mit ihrer Familie. Rebecca ahnt nicht, wie eng sie mit dem Haus und seinen ehemaligen Bewohnern verbunden ist.

Nachdem die Gymnasiastin von einer Hexenverbrennung träumt, überschlagen sich die Ereignisse. Sie macht zahlreiche zum Teil verstörende Bekanntschaften und taucht tief in ihre eigene Familiengeschichte ein, die sie teils bis ins tiefste Mittelalter zurückführt. Welche Rolle spielt ein neuer Lehrer? Kann sie dem Studenten Torsten trauen und was bedeuten recht merkwürdige Zeichen, die sie auf einigen Grabsteinen auf dem Friedhof ihrer kleinen Heimatstadt ‘im Bergischen’ entdeckt? Recht bald schon erhält sie ‘zauberhafte’ Unterstützung von Maja und Tamara, so dass das Abenteuer beginnen kann!

Einige Leserstimmen von Amazon-Kunden:
“Die alte Villa ist ein spannender und dazu noch interessanter Krimi: Örtlichkeiten, Personen, frühere Zeiten, Mystik, Psychologie – die Autorin versteht es, Bilder und Stimmung zu erzeugen, die fesseln kann.”

“Die alte Villa beinhaltet Liebe, Misstrauen, Neugierde und Spannung.
Hexenkult wird meistens als was Böses dargestellt, jedoch ist das eine Erfindung von Männern der Kirche”
.
“Mir gefiel das Buch aus folgenden Gründen: Es ist spannend, die Personen sind gut beschrieben und sehr facettenreich, die Handlung ist sehr besonders und dennoch auch aus dem Leben gegriffen und es ist von Zeit zu Zeit auch sehr lustig. Für ein Erstwerk doch sehr gelungen!

 

Autor Sophie E. Parker
Verlag  Epubli
Seitenzahl  480

Ich möchte dieses Buch lesen



Durchschnittliche Bewertung