Daniel und Ella

„So könnte es sich anfühlen, dachte er. So könnte es für immer sein.“ — Daniel und Ella sind seit Kindertagen die engsten Freunde. Doch mit sechzehn erkennt Daniel, dass er seine beste Freundin liebt. Aber was würde passieren, wenn er ihr seine Gefühle gesteht? Aus Angst, damit ihre besondere Beziehung zu zerstören, beschließt Daniel zu schweigen und Ella vorerst im Stillen zu lieben. Hin- und hergerissen zwischen seinem größten Wunsch, mit Ella zusammen zu sein, und seiner größten Angst, sie zu verlieren, versucht Daniel in den folgenden Jahren, sein Gefühlschaos zu bändigen. Doch was das Leben auch für ihn und Ella bereithält – der passende Zeitpunkt für eine Aussprache scheint nie zu kommen. Daniel muss sich schließlich entscheiden, was ihm wichtiger ist: Ella in Unwissenheit über seine Gefühle zu lassen, so dass sie mit einem anderen glücklich werden kann – oder für ihre gemeinsame Zukunft zu kämpfen, in der Gefahr, alles zu zerstören …

 

Autor Gloria Träger
Verlag Juneberry
Seitenzahl 207

Ich möchte dieses Buch lesen



Durchschnittliche Bewertung