Alex Richter

Hallo ihr Lieben,
Als Kind konnte ich mir nicht vorstellen, wie ich wohl mit 50 aussehen würde. Voila, jetzt bin ich zweimal fünfundzwanzig Jahre.
Die Schule war, für mich, ein netter Ort.
Über zwanzig Tätigkeiten, wie Praktika, Bildungs-und Berufswege, in Inn-und Ausland, hatte ich ausgeübt.
Meine mittlerweile drei erwachsenen Töchter zog ich alleine groß. Daneben huschten sogenannte “Problemhunde” mit durch unser Leben, dh. ich kümmere mich um diese.

Wie kam es dazu, das ich ein Buch schrieb?
Da mir ständig mir neue Geschichten, durch mein Gehirn schwirren (ich kann mir unmöglich alle merken), war die einfachste Lösung, bevor mein Kopf platze, sie aufschreiben. Geschrieben hatte ich “Schokoweiss”, auf die blanken Rückseiten von alle möglichen Papiere wie zb. Werbung, Zahnspangenrechnungen ect.
Anschließend  mußte ich meinem Kreditinstitut erklären, warum ich einen Kredit benötige. Ja, jetzt wurde es ernst und ein PC mußte her.
Nach über 40 Verlagsabsagen,  betrat ich den Weg als Selfpublisher.
Mit “Schokoweiss” möchte ich Lesern, welche keine Phantasie haben, zeigen wie atemberaubend Phantasie sein kann. Phantasie ist grenzenlos, wie Luft, nur viel, viel bunter.  Und ja, dieses Buch macht Lust auf den Winter, dem manche nicht grün sind.
Vielen herzlichen Dank an das Team, für diese besondere Chance.

buecher