A.Pulle

A. Pulle wacht eines Tages in einer fremden Wohnung auf. Nach kurzer Zeit stellt er fest, dass die Umgebung nicht ganz so fremd ist, wie er anfangs geglaubt hat. Der Bewohner, Herr Zecher, ist Alkoholiker und sehr rabiat im Umgang mit A. Pulle. Als er von Herrn Zecher in einen Getränkemarkt geschleift wird, stellt A. Pulle zu seinem entsetzen fest, dass er selbst eine Flasche ist – eine Bierflasche. Doch dieser Schreckenszustand hält nur solange an, bis er von einer hübschen Wasserflasche angesprochen wird, die beiden sich ineinander verlieben und beschließen ihre weitere Zukunft gemeinsam zu verbringen.

Langeweile ist anstrengend

Eine Geschichte darüber wie anstrengend es sein kann, wenn man gelangweilt ist. Wolfgangs Leben ist uninteressant und langweilig.
Es handelt sich um ein Wochenende, dass wir gemeinsam mit Wolfgang verbringen möchten. Wir wollen ihm zuschauen, wie er drei seiner Tage verbringt ohne etwas zu tun und es doch schafft am darauffolgenden Montag seine Umgebung völlig in Aufruhr zu bringen …

 

Autor Simone Weber
Verlag  Neopubli
Seitenzahl  36

 

 

Durchschnittliche Bewertung