2085: Der Fall der Götter

Im Jahr 2085 gelingt Wissenschaftlern der World Gen Organisation der Durchbruch in der Gentechnik. Aus der DNA von Jesus Christus auf dem Turiner Grabtuch soll der Sohn Gottes auferstehen, um der Menschheit die göttliche Botschaft zu verkünden.
Der Assistenzarzt Sid Foster tut den Jesus-Hype als Spinnerei ab. Doch dann wird er auf Mike Richburry aufmerksam, der unter dem gentechnisch provozierten Syndrom leidet. Kontakt zu diesen Patienten ist strengstens verboten. Trotzdem sucht Sid Mike Richburry immer wieder auf, der in seinen lichten Momenten plötzlich von Glaube, Liebe und Hoffnung spricht.
Als die Menschen nach der Auferstehung Jesu in gefährlicher Gleichgültigkeit versinken, beginnt der Arzt, sich mit den philosophischen Fragen der Gentechnik zu beschäftigen, die Mike aufwirft. Doch die globale Katastrophe ist nicht mehr aufzuhalten …

 

Autor John Marc
Verlag Eridanus Verlag
Seitenzahl 332

Ich möchte dieses Buch lesen



Durchschnittliche Bewertung